Dandl Heilmann Thon
Thierschstrasse 1
80538 München
STARTSEITEAKTUELLESLINKSKONTAKTIMPRESSUM   
Emblem
VergoldereiAtelier Dandl Heilmann Thon
RAHMEN, OBJEKTE, VERGOLDEN, RESTAURIEREN
   
 
     
  Leben mit einem edlen Metall
Der Vergolderberuf – ein Handwerk mit mehrtausendjähriger Tradition. Mit Vergoldetechniken aus dem vorchristlichen Ägypten, farbigen Fassungen, Aufbau von Kreideuntergründen, Punz-, Aufsetz- und Gravurverzierungen aus Gotik, Rennaissance und Barock, geschnitzten und durch Formenbau vervielfältigten Ornamenten und Verzierungen für den Rahmenbau sowie wetterfesten Ölaussenvergoldungen beinhaltet dieser Beruf ein äußerst vielfältiges Spektrum an Techniken. Dem modernen Vergolder werden durch Einsatz der neusten technischen Errungenschaften des letzten Jahrhunderts noch in großem Maße zusätzliche Gestaltungstechniken verschafft.
 
 
Textende

 
 
     
  Ein Handwerk lernt nie aus
Für die Erlernung und Beherrschung all dieser Techniken reichen die üblichen Lehr- und Meistervorbereitungszeiten bei weitem nicht aus – immer wieder stellen selbst die älteren Jahrgänge der Vergolderzunft fest, daß man eigentlich nie auslernt und sind auch bestrebt, dies den Neuzugängen im Handwerk stets zu vermitteln.
Einzug Die Vergolderinnung nutzt die Möglichkeiten, die das duale System bietet, für ein breites Angebot an überbetrieblicher Ausbildung, bei der in enger Zusammenarbeit mit den Berufs- und Meisterschulen den Auszubildenden über die allgemeinüblichen, im Betrieb zu erlernenden Techniken hinaus der Umgang mit bedeutenden historischen sowie auch modernsten Techniken vermittelt werden. Auch hierfür sind unsere Mitarbeiter seit Jahrzehnten mit verantwortlich.
 
 
Textende